Bühnebild Platzhalter
Leben mit Krebs und KindernBeratung für Krebs-Kranke

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. Beratung für Krebs-Kranke

Leben mit Krebs und Kindern

Kontakt

Kevin von Bartnitzke

Telefon: +49 (0)4621 819 - 35
Telefax: +49 (0)4621 819 - 27

Eine Krebserkrankung kann für betroffene Familien eine sehr belastende Situation sein. Daher ist es die Aufgabe des ehrenamtlichen Kinderpaten, Abwechslung in den Alltag der Kinder zu bringen. Die Kinderpaten sind keine Therapeuten, sondern gute Zuhörer: Sie nehmen sich Zeit für gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern, damit sie sich eine Zeit lang von Sorgen und Ängsten befreien können. Zudem wird das erkrankte Elternteil auf diese Weise entlastet.

Kinder, die einen an Krebs erkrankten Elternteil haben, brauchen eine vertrauensvolle Umgebung. Aus diesem Grund besucht der Pate das Kind zuhause, wo sie die Betreuungszeit frei gestalten. Nach Wunsch des Kindes und persönlicher Einschätzung des Kinderpaten werden kleine Ausflüge unternommen. Die jeweilige Begleitung erstreckt sich pro Besuch auf wenige Stunden.

Die Ansprechpartnerin des DRK-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg e. V. steht für Rückfragen gern zur Verfügung, stellt den Kontakt zwischen den Familien und Kinderpaten her. Zudem vernetzt sie die ehrenamtlichen Paten, damit sie sich untereinander austauschen können.

Die Krankheit Krebs belastet die ganze Familie.
Nicht nur die kranke Person.
Und auch nach der Krankheit kann es noch viele Probleme geben.
Das führt oft zu Konflikten.
Denn es gibt viele Fragen.
Auf viele Fragen hat man keine Antwort.
Das ist schwer für die Familie.

Für Kinderpaten wichtig zu wissen:

  • ehrenamtliche Aktivität
  • zeitlich begrenzte Betreuung
  • kleine Kostenbeiträge werden erstattet
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Angebot zur Supervision

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.